Im Urlaub sicher ins Netz

Im Urlaub müssen Sie nicht auf Ihren Laptop oder Ihr Smartphone verzichten. Auch auf Reisen können Sie im Internet surfen. Wir geben Ihnen hier ein paar zentrale Punkte zur Hand, auf die Sie vor Reiseantritt und während des Urlaubs achten sollten:

Zunächst empfehlen wir Ihnen, vor Reiseantritt Ihr WLAN und Ihr kabelloses Internet zu Hause auszuschalten. Dies können Sie im Einstellungsmenü Ihres Routers vornehmen. Oder Sie schalten den Router einfach ganz aus. Sichern Sie Ihr Mobiltelefon und schalten Sie Funktionen wie WLAN und Bluetooth (drahtlose Übertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funktechnik) je nach Gebrauch an oder aus.

Vorsicht bei der Nutzung öffentlichen W-LANS: Öffentliches Internet – sogenannte Hotspots – bietet Ihnen die Möglichkeit, mit dem mobilen, internetfähigen Gerät bspw. auf dem Flughafen, Bahnhof oder generell in WLAN-Cafés online zu gehen. Wenn möglich, nutzen Sie dann verschlüsselte Verbindungen. Diese erkennen Sie daran, dass die Adresse der Webseite mit https:// beginnt. Oder Sie nutzen nur verschlüsseltes WLAN. Die Verbindungsaufnahme verlangt einen Sicherheitsschlüssel, der Ihnen z.B. vom Hotel oder Café mitgeteilt wird.

Geben Sie Acht bei der Nutzung von Computern in Internetcafés oder anderen öffentlich zugänglichen Computern: Wir raten Ihnen, dabei keine vertraulichen Daten einzugeben und auch auf die Nutzung von Online-Banking sowie Online-Einkäufe zu verzichten. § Auch im Urlaub können Sie mit Ihrem Smartphone im Internet surfen. Im Vorfeld erkundigen Sie sich am besten bei Ihrem Anbieter, welche Kosten für die Internetnutzung in dem genutzten Tarif anfallen oder ob Alternativen günstiger wären.

Achten Sie auf einen ausreichenden Schutz Ihres Computers: Wenn Sie während der Reise mit Ihrem Laptop das Internet nutzen, stellen Sie sicher, dass Virenschutzsoftware und Firewall auf dem aktuellen Stand sind.

 

 
Drucken