Für Verbraucher
Für Unternehmen

Schutz vor Schadsoftware

Update-Mittwoch: Google schließt Sicherheitslücken in Android und Chrome

Gelb
Mittwoch, April 6, 2022 - 15:30
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. 1. Jetzt Sicherheitsupdate für Android-Geräte installieren Google schließt am heutigen April-Patchday insgesamt 44 Sicherheitslücken im Betriebsysstem Android. Das ist in zahlreichen Tablets und Smartphones verschiedener Hersteller installiert.

Update-Mittwoch: Jetzt Sicherheitslücken bei Photoshop, Firefox und Android schließen

Gelb
Mittwoch, März 9, 2022 - 13:15
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. 1. Schwachstellen bei Adobe Photoshop & Co Das US-Unternehmen Adobe berichtet zurzeit von Sicherheitslücken in den Softwarelösungen After Effects, Illustrator und Photoshop. Betroffen sind die Versionen für macOS und Windows.

Microsoft Teams im Visier von Hackern

Gelb
Freitag, März 4, 2022 - 10:45
IT-Sicherheitsforscher des US-Unternehmens Avanan beobachten seit geraumer Zeit eine Zunahme von Hackerangriffen auf das Chat- und Videokonferenzprogramm Microsoft Teams. Die Angreifer gehen dabei folgendermaßen vor: Zunächst verschaffen sie sich über unterschiedliche Sicherheitslücken oder über erfolgreiche Phishing-Attacken Zugänge zu E-Mails und Kalendern (vor allem bei Micorosoft Outlook) und somit zu Einladungen zu Teams-Meetings oder zu Teams-Chats. Teilweise nutzen sie auch öffentlich zugängliche Einladungen zu Teams-Konferenzen.

Update-Mittwoch: Sicherheitslücken in LibreOffice, Google Chrome und bei Fortinet

Gelb
Mittwoch, März 2, 2022 - 16:15
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. 1. Schwachstellen bei Libre Office - Jetzt Updates installieren! In der Office-Suite Libre Office wurde eine Sicherheitslücke bei der Prüfung digital signierter Dokumente gefunden.

Update-Mittwoch: Sicherheitslücken in den Browsern Chrome, Safari und Firefox

Gelb
Mittwoch, Februar 16, 2022 - 09:30
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. 1. Jetzt Google Chrome aktualisieren Erneut meldet da US-Unternehmen Google Schwachstellen im hauseigenen Browser Chrome. Insgesamt sind es 11 Sicherheitslücken. Betroffen sind die Betriebssysteme Windows, MacOS und Linux. Weitere Details sind nicht bekannt.

Update-Mittwoch: Apple und Foxit schließen Sicherheitslücken

Gelb
Mittwoch, Februar 2, 2022 - 11:00
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. 1. Apple schließt Datenschutz- und Sicherheitlücken in iPhones und iPads Das US-Unternehmen Apple hat eine Datenschutzlücke in den Betriebssystemen iOS und iPadOS gefunden.

Warnung: Gefährliche Schadsoftware Emotet wieder massenhaft im Umlauf

Rot
Freitag, Januar 28, 2022 - 10:00
Das IT-Fachportal Heise berichtet diese Woche von einer Zunahme an Spam-E-Mails mit der bösartigen Schadsoftware Emotet. Dieser Trojaner wurde im Dezember 2018 vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik als „weltweit gefährlichste Schadsoftware“ eingestuft. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen stehen im Fokus. Der Inhalt der E-Mails: Ein bekannter Kollege oder eine vertrauenswürdige Kollegin bittet dringend um Hilfe bei der Bearbeitung des angehängten Dokuments. Diese Bearbeitung sei außerordentlich wichtig und müsse sofort erledigt werden.

Update-Mittwoch: Sicherheitslücken bei Lexmark-Druckern, Drupal-Websites und McAfee-Software

Rot
Mittwoch, Januar 26, 2022 - 13:30
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführem, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. 1. Angriffe auf Lexmark-Drucker möglich - jetzt Firmware updaten Das Online-Magazin Heise berichtet von einer Schwachstelle in Druckern der Marke Lexmark. Über diese können Kriminelle Speicherfehler auslösen, in Netzwerke eindringen und Schadsoftware verbreiten.

Warnstufe Rot: Extrem kritische Lo4j-Schwachstelle bedroht Unternehmen

Rot
Montag, Dezember 13, 2021 - 11:00
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt seit Freitag vor einer Sicherheitslücke in der weit verbreiteten Java-Bibliothek Log4j, in den Versionen 2.0 bis 2.14. Java ist eine Programmiersprache. Log4j ist in Java geschrieben und dient der Protokollierung von Software-Aktivitäten, beispielsweise auf Servern von Unternehmen.

Update-Mittwoch: Google und Microsoft schließen Sicherheitslücken

Rot
Mittwoch, Dezember 8, 2021 - 14:30
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die kriminelle Hacker Schadsoftware ausführem, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. Hier finden Sie ausgewählte Hersteller, die Sicherheitsupdates veröffentlicht haben: 1. Google schließt 22 Schwachstellen im Browser Chrome Das US-Unternehmen warnt - wieder - vor Sicherheitslücken im hauseigenen Browser Chrome.
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen