Für Verbraucher
Für Unternehmen

Cyber-Angriffe

Update Mittwoch: Sicherheitslücken bei Zoom, Google Chrome und - in Traktoren

Gelb
Mittwoch, August 17, 2022 - 12:00
Der Update-Mittwoch ist aus der Sommerpause zurück. Ab sofort informiert Sie SiBa wieder jeden zweiten Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Diese Sicherheitsupdates schließen Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. Diese Woche gibt es Sicherheitslücken in der Videokonferenzsoftware Zoom und beim Google-Browser Chrome. Und es ist einem Hacker gelungen, über Schwachstellen in das Software-System von Traktoren einzudringen. 1.

BSI warnt vor Funk-Türschloss von ABUS

Grün
Freitag, August 12, 2022 - 14:00
Das Bundesamt für SIcherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt in seiner neusten Meldung vor der Nutzung des Türschlosses HomeTec Pro CFA3000 der Firma ABUS. Eine gravierende Sicherheitslücke erlaubt es kriminellen Angreifern das Schloss zu knacken und sich so Zugänge zu geschützten Objekten zu verschaffen. Auch die Funkfernbedingung sei unsicher, so das BSI. Konkrete Einzelheiten zur Sicherheitslücke nennt das BSI nicht. Fest steht nur: Die Hacker müssen sich in der Nähe des Schlosses befinden, um es zu entriegeln. Eine Attacke aus der Ferne ist unmöglich.

Massive Hackerattacke auf die IHK

Grün
Freitag, August 5, 2022 - 11:45
Die Industrie und Handelskammern (IHK) sind mutmaßlich am Mittwoch Opfer eines Cyberangriffs geworden. Attackiert wurde nach Presseberichten eine IT-Firma, die als Tochtergesellschaft der IHK knapp 80 Standorte in Deutschland betreibt. Von dem Angriff ist vor allem das Auslandsgeschäft betroffen. Es soll nicht mehr möglich sein, Handelspapiere und Urkunden auszustellen, so Günter Jertz, Hauptgeschäftsführer der IHK Rheinhessen gegenüber dem SWR. Die IHK sei trotz des Angriffs arbeitsfähig, intern funktioniere der Betrieb noch. Immerhin: Personenbezogene Daten wurden nicht gestohlen.

Haftbefehl: Hacker drangen in Stromnetze ein

Grün
Freitag, Juli 29, 2022 - 10:45
Der Generalbundesanwalt hat Haftbefehl gegen einen Hacker erlassen, der mutmaßlich an einer kriminellen Vereinigung namens "Berserk Bear" beteiligt gewesen sein soll. Die russische Hackergruppe soll laut Presseberichten für Angriffe auf Netzwerke von Energieversorgern verantwortlich sein. Im Visier standen vor allem die Stromkonzerne EnBW und E.on sowie die Tech-Firma Netcom BW. Aber auch Gas- und Wasserkonzerne soll die Gruppe in den letzten Jahren angegriffe haben. Insgesamt sollen 150 Unternehmen betroffen gewesen sein. Unklar bleibt, wie viele Angriffe erfolgreich waren.

Landeskriminalamt warnt vor Zunahme von Erpresser-Mails

Grün
Freitag, Juni 24, 2022 - 11:15
Das Landeskriminalamt Niedersachsen erhält nach eigenen Angaben vermehrt Nachfragen von Bürger:innen zu E-Mails von mutmaßlichen Erpressern. Das Ziel der Kriminellen, die solche E-Mails massenhaft in den Umlauf bringen, ist es, Menschen mit falschen Behauptungen unter Druck zu setzen, Angst zu erzeugen und sie unzuchüchtern, um schließlich Geld zu erbeuten. Die Maschen sind sehr perfide. So behaupten die Erpresser in ihren Mails, sie hätten das Betriebssystem ihrer vermeintlichen Opfer geknackt Sie beschreiben sogar im Detail wie der Hack angeblich vonstattenging.

Hackerangriff auf das IT-System der Partei Bündnis 90/Die Grünen

Gelb
Freitag, Juni 17, 2022 - 13:15
Bislang noch unbekannte Hacker haben sich in den letzten Tagen Zugang zum "Grünen Netz" verschafft, zum IT-System der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Aus Sicherheitsgründen ist es zwischenzeitlich vom Netz genommen worden und somit nur noch eingeschränkt nutzbar. Im "Grünen Netz" informiert der Bundesverband, die verschiedenen Landesverbände und weitere Arbeitsgemeinschaften über ihre Aktionen und Positionen. Anträge und Arbeitsmaterialien werden hochgeladen und diskutiert. Das "Grüne Netz" steht allen Mitgliedern der Partei offen.

Sparkassen-Browser S-Protect - jetzt noch sicherer

Grün
Mittwoch, Juni 15, 2022 - 14:00
Der Deutsche Sparkassen und Giroverband (DSGV) hat in Kooperation mit der CORONIC GmbH den Browser S-Protect weiterentwickelt und ist somit jetzt noch sicherer als zuvor. Der Browser S-Protect ermöglicht ein sichereres Online-Banking als reguläre Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox. Die Sicherheit ermöglicht eine Whitelist, in der lediglich Webseiten verzeichnet sind, die tatsächlich zur Sparkassengruppe gehören. Sie lassen sich an der Echtheit der Sicherheitszertikate erkennen.

BSI: Zahl der von Cyberangriffen betroffenen Personen nimmt zu

Gelb
Freitag, Juni 10, 2022 - 14:00
Unternehmen, Kommunnalverwaltungen, Krankenhäuser und weitere Institutionen sowie Privatpersonen sind immer häufiger von Cyber-Angriffen betroffenen. Das geht aus dem zweiten Bericht zum Digitalen Verbraucherschutz hervor, den das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) heute veröffentlicht hat. Insbesondere hat sich die Anzahl der Phishing- und Smishing-Angriffe erhöht. Phishing bedeutet: Hacker versenden im Namen von Behörden, Banken oder Unternehmen E-Mails mit schadhaften Anhängen oder mit Links zu gefälschten Webseiten.

Update-Mittwoch: Sicherheitslücken bei Citrix, Drupal und MS Office

Gelb
Mittwoch, Juni 1, 2022 - 10:15
Jeden Mittwoch informiert SiBa über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Diese Sicherheitsupdates schließen Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. Diese Woche wurden Meldungen über Schwachstellen in der Netzwerk-Hardware von Citrix und im Content-Management-System Drupal veröffentlicht. Beide Sicherheitslücken lassen sich mit Updates schließen. Außerdem gibt es Sicherheitslücken bei Microsoft Office.
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen