Für Verbraucher
Für Unternehmen

Artikel

Social Engineering und Phishing erkennen

Soziale Manipulation und Phishing sind ein alltägliches Problem. Um Schaden vorzubeugen, müssen Mitarbeiter gewarnt sein.
©

Bildnachweis: Fotolia

Soziale Manipulation und Phishing sind zu einem alltäglichen Problem für viele Unternehmen und Mitarbeiter geworden. Ihr Erfolg macht Phishing-Mails oder Betrugsanrufe für Angreifer nach wie vor attraktiv. Mitarbeiter müssen auf diese Situation besonders vorbereitet sein.

Der Betrug mit der "Chef-Masche"

Kriminelle gehen über die Mitarbeiter, um an Daten, Zugänge oder gleich an Geld zu gelangen. Gefälschte Absender und E-Mails sollen dazu verleiten, manipulierte Anhänge zu öffnen oder Kunden- und Arbeitnehmerdaten herauszugeben. Die Chef-Masche (CEO-Fraud) geht sogar so weit, dass sich Angreifer als Vorgesetzte ausgeben und Mitarbeiter beispielsweise aus der Buchhaltung so lange manipulieren, bis sie Geld auf ein fremdes Konto überweisen. Die Verluste sind für das betroffene Unternehmen oftmals schmerzhaft.

Grundregeln zur Erkennung betrügerischer Angriffe

Ein hohes Maß an Aufmerksamkeit ist ein wirksamer Schutz gegen Betrug. Die folgenden Hinweise helfen Ihnen, im Alltag aufmerksamer zu sein:

  • Seien Sie neuen Kontaktanfragen gegenüber skeptisch: Geben Sie Fremden keine sensiblen Daten heraus. Vergewissern Sie sich im Zweifel noch einmal über die Vertraulichkeit des neuen Kontakts durch öffentlich zugängliche Informationen.
  • Öffnen Sie keine unerwarteten E-Mails und Anhänge: Insbesondere bei der Chef-Masche setzen Angreifer auf die E-Mail – und erzeugen beispielsweise Zeitdruck auf den Empfänger. Wenden Sie sich direkt an Ihren Chef und vergewissern Sie sich lieber zurück, wenn Ihnen etwas nicht geheuer vorkommen sollte!
  • Erkennen Sie Phishing-Angriffe: Die Universität Darmstadt bietet ein Online-Lehrprogramm für Phishing an, mit dem Sie routinierter bei der täglichen Arbeit mit E-Mail und Co und so für Angriffe sensibler werden.
  • Gehen Sie vorsichtig mit allzu guten Angeboten um: Auch in der Geschäftswelt gilt: Seien Sie stets skeptisch gegenüber allzu verlockenden Angeboten oder Offerten. Oftmals verbirgt sich dahinter ein Trick, um schnell an Informationen zu gelangen.

 

So geht’s: Weitere Tipps und Tricks für die Praxis

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen