Für Verbraucher
Für Unternehmen

Praktikant/in als Stipendiat (6 Monate) Public Relations / Affairs in Vollzeit

Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) engagiert sich für Schutz, Sicherheit und Vertrauen in der digitalen Welt bei Verbrauchern und im Mittelstand. Getragen von Unternehmen, Verbänden und gesellschaftlichen Gruppen entwickelt und betreibt DsiN Projekte und nachhaltige Initiativen, die konkrete Hilfestellungen und Orientierungshilfen im privaten und beruflichen Alltag für digitale Souveränität und Selbstbestimmung vermitteln.

DigiBitS und Bottom-Up zu Gast auf Bildungskongress

14.11.2018 – In den kommenden Tagen dreht sich auf der Bildungsmesse „Exciting Edu“ und der „Konferenz Bildung Digitalisierung“ in Berlin alles um digitale Medienbildung in Schule und Ausbildung. Auch die DsiN-Bildungsprojekte DigiBitS und Bottom-Up informieren interessierte Lehrer über Angebot für digitale Bildung in der Schule.

Abmahnungen i.Z.m. der DS-GVO

<p dir="LTR" align="LEFT">Auch wenn der Bundestag bereits 2013 ein Gesetz gegen „unseriöse Geschäftspraktiken” beschlossen hat – die Sorge vor Abmahnungen auf Grundlage der DS-GVO wächst. Zwar ist die zunächst befürchtete „Abmahnwelle” ausgeblieben und ein flächendeckender Missbrauch noch nicht zu beobachten. Doch ein Blick in die Medien beweist, dass die ersten Rechtsanwälte Fahrt aufgenommen haben. Was plant der Gesetzgeber zur Entschärfung der Situation und wie können Sie reagieren, wenn es Sie „erwischt”?</p>

IT-Schutzkompetenzen für Mitarbeiter von morgen: 330 Berufsschulen im Bottom-Up-Programm

<p>Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Christian Hirte, bekräftigte die Relevanz von digitaler Befähigung durch die Duale Ausbildung für eine sichere Vernetzung von Betrieben. „Wir müssen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Weg in die digitale Transformation mitnehmen. Hier spielen Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen eine zentrale Rolle. Deshalb freue ich mich über die hohe Akzeptanz von Bottom-Up und aller anderen Initiativen, die auf eine frühzeitige Vermittlung von digitalen Kompetenzen setzen.“</p>

Bottom-Up: IT-Schutzkompetenzen nachgefragt

08.11.2018 - Drei Jahre nach Start des Projekts Bottom-Up sind heute Vertreter aus Wirtschaft, Politik und der Bildungspraxis zusammengekommen, um die Zukunft der Dualen Ausbildung für IT-Sicherheit im Mittelstand zu beleuchten. Der PStS Christian Hirte (BMWi) bekräftigte die Relevanz von digitaler Befähigung durch die Duale Ausbildung.
Erste Seite Vorherige Seite
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen