Informationen für Eltern

fragFINN
fragFINN bietet Kindern einen sicheren Surfraum. Damit Kinder sich nur auf den gecheckten Seiten von fragFINN bewegen können, bedarf es technischer Schutzmechanismen auf dem Computer. Für Eltern und Lehrer steht eine kostenlose Kinderschutzsoftware zum Download bereit. Die Initiative wird von der Bundesregierung, der FSM sowie zahlreichen Unternehmen und Verbänden aus der Telekommunikations- und Medienwelt getragen. 


Sicher online gehen
In der Initiative »sicher online gehen – Kinderschutz im Internet« setzen sich Bund, Länder und die Wirtschaft für einen wirksamen Schutz von Kindern im Internet ein. Das Engagement der Partner reicht vom Aufbau eines vielfältigen Netzes für Kinder und Informationen für Eltern über Sicherungsmöglichkeiten bis hin zur Weiterentwicklung und Verbreitung von Jugendschutzprogrammen.

 
spielbar
Eine interaktive Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Computerspiele, welche ausführlich über Computerspiele informiert und pädagogische Beurteilungen erstellt.
 
watch your web 
Ziel der Kampagne ist die Stärkung der Medienkompetenz junger Menschen über die Gefahren des unbedachten Umgangs mit persönlichen Daten im Internet. Zielgruppe sind Jugendliche von 12-18 Jahren.
 
SCHAU HIN! Was Deine Kinder machen
Die  Initiative des BMFSFJ informiert seit 2003 Eltern und Erziehende über die Angebote elektronischer Medien wie Fernsehen, Internet, Mobilfunk und Computerspiele und bietet ihnen konkrete und praktische Hilfestellung für den kindgerechten Umgang mit den Medien.
 
Kinder sicher im Netz
Eine gemeinsame Aktion der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK), der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia (FSM) und der Deutschen Telekom AG zur Förderung der Internetkompetenz von Eltern.
 
Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e. V. (FSM)
Umfangreiche Informationen rund um das Thema Jugendschutz im Internet. Im Bereich "Medienkompetenz" werden zahlreiche Tipps für Eltern und Kinder bereitgestellt. Die FSM ist ein eingetragener Verein, der 1997 von Medienverbänden und Unternehmen der Online-Wirtschaft gegründet wurde. Die Selbstkontrollorganisation bietet jedermann die Möglichkeit, sich über strafbare oder jugendgefährdende Inhalte im Netz zu beschweren oder Fragen zum Thema Jugendschutz im Internet zu stellen. 
 
Deutsches Kinderhilfswerk e. V.
Informationen rund um das Thema Kinder- und Jugendschutz im Internet. Im Bereich "Medien" werden Tipps für Eltern und Kinder bereitgestellt. Auch andere relevante Bereiche, wie z. B. Handy-Nutzung für Kinder, werden angesprochen. 
 
klicksafe.de - Sicherheit im Internet durch Medienkompetenz
Das Portal bietet Kindern, Jugendlichen sowie Eltern und Pädagogen Wissenswertes und Hilfestellungen zu relevanten und brisanten Sicherheitsthemen an. Die Website www.klicksafe.de ist Bestandteil des Safer Internet Programms der Europäischen Union. 
 
jugendschutz.net - Organisation der Jugendminister aller Bundesländer
Aktuelle Nachrichten und umfassende Informationen zum Thema Jugendschutz im Internet. jugendschutz.net wurde 1997 von den Jugendministern aller Bundesländer gegründet, um jugendschutzrelevante Angebote im Internet (so genannte Telemedien) zu überprüfen und auf die Einhaltung von Jugendschutzbestimmungen zu drängen. Ziel ist ein vergleichbarer Jugendschutz wie in traditionellen Medien. 

 
Drucken