Für Verbraucher
Für Unternehmen

SIBA - Aktuelle Meldungen

Das DsiN-Sicherheitsbarometer zeigt aktuelle Risiken im Internet für Privatanwender und kleine Unternehmen. Das Barometer differenziert die Gesamtgefahrenlage nach der Ampelkennzeichnung "grün", "gelb" und "rot". 

WhatsApp-Update schließt kritische Sicherheitslücke
Ein Update für den Messenger WhatsApp schließt eine kritische Sicherheitslücke, mit deren Hilfe es möglich war, Schadsoftware auf das Gerät des Nutzers aufzuspielen. Die Schwachstelle lag in der Umsetzung der Telefonie-Funktion der App: Durch einen speziell präparierten WhatsApp-Anruf konnte Überwachungssoftware übertragen werden. Nach bisherigen Informationen wurde die Sicherheitslücke nur...
Alle Addons abgeschaltet: Update behebt Problem bei Firefox
Aufgrund eines Fehlers hat der Webbrowser Firefox bei vielen Nutzern nahezu alle installierten Erweiterungen deaktiviert – mit der Warnung, dass diese nicht mehr verifiziert seien. Hintergrund ist ein abgelaufenes Zertifikat, mit dem die Erweiterungen signiert werden: Dadurch, dass es nicht mehr gültig war, hat Firefox provisorisch aus sicherheitsgründen die Addons deaktiviert. Tatsächlich gab es...
Schwachstelle betrifft weltweit Millionen IoT-Geräte
Als „Internet of Things“ (IoT, Internet der Dinge) bezeichnet man (alltägliche) Gegenstände, die über einen Internetanschluss verfügen – so beispielsweise Geräte aus dem Smart Home-Bereich, internetfähige Überwachungskameras, kabellose Sensoren oder vernetzte Maschinen in Fabriken. Viele dieser Geräte verwenden aus kostengründen zugekaufte Standardkomponenten. Nun haben Sicherheitsforscher in...
BSI warnt vor gezielten Ransomware-Angriffen auf Unternehmen
Erpressungs-Trojaner, sogenannte Ransomware, sind bei Kriminellen schon seit einiger Zeit hoch im Kurs. Die Methode: Auf einem infizierten Gerät werden alle wichtigen Daten verschlüsselt und damit unbrauchbar gemacht. Zur Wiederherstellung der Dateien fordern die Angreifer dann ein Lösegeld – meist in Form von Kryptowährung. Nun warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)...
Sicherheitslücken bei verschiedenen VPN-Clients
Mithilfe eines sogenannten VPN-Tunnels (Virtuelles Privates Netzwerk) kann man eine verschlüsselte Verbindung so aufbauen, als ob sich das Gerät sich im gleichen Netzwerk wie die Gegenstelle befände. Dies wird beispielsweise von Unternehmen genutzt, damit Mitarbeiter von außerhalb auf das firmeninterne Netzwerk zugreifen können. Darüber hinaus werden VPN-Verbindungen gerne genutzt, um die...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen