Für Verbraucher
Für Unternehmen

SIBA - Aktuelle Meldungen

Das DsiN-Sicherheitsbarometer zeigt aktuelle Risiken im Internet für Privatanwender und kleine Unternehmen. Das Barometer differenziert die Gesamtgefahrenlage nach der Ampelkennzeichnung "grün", "gelb" und "rot". 

Angriffe auf AVM-Router und Microsoft Exchange Server – Jetzt Updates installieren!
Zwei Meldungen machten diese Woche Schlagzeilen: Einerseits hat mutmaßlich eine Hackergruppe Microsoft-Exchange Server angegriffen. Andererseits gab es Versuche auf zahlreiche AVM-Router (Fritzboxen) zuzugreifen. Im Fall 1 bauten die kriminellen Angreifer eine nicht vertrauenswürdige Verbindung zum Exchange-Server-Port 443 auf. Daraufhin nutzen sie vier Sicherheitslücken (CVE-2021-26855, CVE-...
EU-Kommission warnt vor Betrugsmails über angebliche Corona-Hilfen
Offenbar nutzen Kriminelle zurzeit die Notlage von Unternehmen aus, indem sie E-Mails zu vermeintlichen Corona-Hilfen im Namen von Reinhard Hönighaus, Sprecher der Europäischen Kommission, versenden. Die E-Mails enthalten vermeintliche Informationen zu einem „Corona-"Weihnachtsbonus" oder zum "Überbrückungsgeld II". Betroffen sind vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, die...
Datenleck bei Amazon und eBay: 14 Millionen Konten zum Verkauf angeboten
Laut aktuellen Presseberichten haben Kriminelle im Netz Daten aus über 14 Millionen Konten von eBay und Amazon zum Kauf angeboten. Darunter: Namen, Adressen, Telefonnummern und Passwörter. 1,1 Millionen Konten aus Deutschland sollen darunter sein. Der Verkauf wurde bereits beendet. Offenbar nutzten die Hacker das sogenannte "Password-Spraying“. Dabei setzten die Kriminellen einfache und...
Google Chrome: Neues Update schließt mehrere Sicherheitslücken
Das US-Unternehmen Google hat für seinen Browser Chrome Updates bereitgestellt. Diese schließen zehn Schwachstellen. Acht der zehn Sicherheitslücken hat Google mit dem Bedrohungsgrad „hoch“ eingestuft. Konkrete Details nennt das Unternehmen aber nicht. Google weist lediglich darauf hin, dass Kriminelle die Schwachstellen ausnutzen könnten, um Speicherfehler auszulösen, durch die, laut heise.de...
Gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse und weiterer Banken im Umlauf
Zurzeit warnt die Verbraucherzentrale vor zahlreichen gefälschten E-Mails, die von Kriminellen im Namen der Sparkasse, aber auch im Namen verschiedener Banken (z. B. der Direktbank Comdirect, der DKB oder der Volks- und Raiffeisenbanken) verbreitet werden. Auch im Namen des Bezahldienstes PayPal sind betrügerische E-Mails im Umlauf. Diese E-Mails zielen darauf ab, Login-Daten zum Online-...
Erste Seite Vorherige Seite
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen