Für Verbraucher
Für Unternehmen

SIBA - Aktuelle Meldungen

Das DsiN-Sicherheitsbarometer zeigt aktuelle Risiken im Internet für Privatanwender und kleine Unternehmen. Das Barometer differenziert die Gesamtgefahrenlage nach der Ampelkennzeichnung "grün", "gelb" und "rot". 

Gefährliche Schadsoftware Emotet ist wieder da – getarnt als Word-Update
Zurzeit werden wieder massenhaft Spam-E-Mails mit Word-Dateien im Anhang verschickt, die mit einer neuen Version der Malware Emotet infiziert sind. Die Empfänger werden mit irreführenden Rechnungen, Versandmitteilungen oder Informationen zur Covid19-Pandemie dazu verleitet, die Dateien anzuklicken. Geschieht dies, wird die Meldung angezeigt, dass die vermeintlichen Inhalte erst aufgerufen werden...
Deep-Fake: Programm erzeugt und verbreitet zehntausende Nacktbilder
Experten der IT-Analysefirma Sensity berichten, dass Kriminelle ein Programm entwickelt und eingesetzt haben, das mittels künstlicher Intelligenz Bilder aus Konten sozialer Netzwerke nutzt, um mit diesen Nacktbilder zu generieren und zu verbreiten. Insgesamt seien mehr als 100.000 Bilder im Umlauf, die Experten bei Sensity vermuten eine weit höhere Dunkelziffer. Verbreitet werden sie vorrangig...
Tschüss Flash Player: Adobe schließt Sicherheitslücke kurz vor Support-Ende
Das Unternehmen Adobe hat diese Woche zwei wichtige Meldungen zum Flash Player veröffentlicht. Einerseits wurde eine Sicherheitslücke gefunden. Über diese kann der Flash Player zum Absturz gebracht werden, was Angreifer ausnutzen können, um Schadsoftware auszuführen. Mit einem aktuell zur Verfügung gestellten Update für die Betriebssysteme Windows, Linux, macOS und Chrome OS kann die...
Vorsicht vor Fake-News zur Coronapandemie
Die Corona-Neuinfektionen steigen an, Regelungen zur Eindämmung der Coronapandemie wirken unübersichtlich und werden häufig geändert. Die Nachrichten zu Covid-19 sind unüberschaubar. All dies führt bei bei vielen Menschen zu einer Verunsicherung. Leider wird diese immer wieder gezielt ausgenutzt, um Falschmeldungen in den Umlauf zu bringen. Fake-News wie z.B., dass Kinder vom Tragen einer...
Gefälschte E-Mails im Namen der Post im Umlauf
Zurzeit werden laut aktuellen Presseberichten massenhaft E-Mails an willkürliche Empfänger gesendet, die vorgeben, von der Deutschen Post zu stammen. In dieser drohen die Kriminellen mit einer „Geldstrafe“ und mit vermeintlichen „Lagerkosten“, wenn nicht innerhalb von zwei Stunden „unbezahlte Einfuhrkosten“, „Versandkosten“ oder „Mehrwertsteuern“ bezahlt werden. Diese belaufen sich angeblich...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen