Für Verbraucher
Für Unternehmen

Datenschutz

PolisiN: Digitaler Workshop: Politiker:innen sicher im Netz in Bayreuth

Politik und Verwaltung sind eng verwoben – das Projekt Politiker:innen sicher im Netz – PolisiN setzt seinen Fokus daher nicht nur auf politisch Aktive und Fraktionen und Parteien, sondern auch die Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen. Am 21. und 24. Juni wird daher eine Doppelschulung durchgeführt: Zunächst für die Bürgermeister und Stadträte Bayreuths, dann für leitende Verwaltungsangestellte.

Datenlecks bei der Supermarktkette Tegut und beim Bezahldienst Klarna

Grün
Freitag, Mai 28, 2021 - 16:00
Laut aktueller Presseberichte gab es diese Woche Datenlecks bei der Supermarktkette Tegut sowie beim Bezahldienst Klarna. In beiden Fällen gelangten personenbezogene Daten in fremde Hände. Bereits im April diesen Jahres kämpfte das Handelsunternehmen Tegut mit Angriffen von Cyberkriminellen. Damals wurden Unternehmensdaten und Firmeninterna erbeutet und veröffentlicht. Die Kriminellen verlangten damals ein Lösegeld, Tegut zahlte aber nicht. Nun haben die Erpresser offenbar den Druck erhöht und Kundendaten im Netz veröffentlicht, so DER SPIEGEL.

Digitale Nachverfolgung von Kontakten – sicher?

Im Kampf gegen das Corona-Virus gilt die Durchbrechung von Infektionsketten bis heute als ein entscheidender Faktor. Gesundheitsämter können Kontakte laut Bundesregierung bislang aber nur bei Inzidenzen unter 50 effektiv nachverfolgen. Dieser Wert wird daher vielfach als Schwellenwert für Maßnahmenlockerungen verwendet. Mit Hilfe der Luca-App sollen Gesundheitsämter entlastet und Verbraucher:innen schneller informiert werden.

Apple: Updates schließen Sicherheitslücken - Neue Datenschutz-Funktion verfügbar

Grün
Donnerstag, April 29, 2021 - 16:30
Das US-Unternehmen Apple hat diese Woche Updates veröffentlicht, für zahlreiche Geräte. Mit den Updates werden verschiedene Sicherheitslücken geschlossen. Auf dem iPhone und dem iPad werden Nutzende nun gefragt, ob Sie ein Tracking über Apps zulassen wollen. Die Update 11.3 für den Mac (für das Betriebssystem macOS Big Sur) schließt eine Schwachstelle, durch die Sicherheitseinstellungen (sogenannte Gatekeeper) umgangen und unsignierte Apps ungehindert ausgeführt werden können.

Streit um die Sicherheit der Luca-App: Schwachstelle im Schlüsselanhänger geschlossen

Grün
Freitag, April 16, 2021 - 10:45
Diese Woche war und ist weiterhin geprägt von Schlagzeilen über vermeintliche Sicherheitslücken in der Luca-App. Im Zentrum stand dabei eine Schwachstelle im zugehörigen Schlüsselanhänger. Diese und weitere Sicherheitslücken sind inzwischen von den Entwicklern geschlossen oder dementiert worden. Die Nutzung der Luca-App und der Schlüsselanhänger sei somit sicher, so die Entwickler.

Datenleck bei Facebook: Millionen Nutzerdaten aus 2019 im Internet veröffentlicht

Gelb
Dienstag, April 6, 2021 - 16:30
Laut aktuellen Presseberichten haben Kriminelle persönliche Daten von 533 Millionen Facebook-Konten aus 106 Ländern im Netz veröffentlicht. Darunter: Facebook-IDs, E-Mail-Adressen, Passwörter, Telefonnummern und Geburtsdaten. Entdeckt wurden sie vom Cybercrime-Unternehmen Hudson Rock. Die Daten können missbraucht werden, z.B. für einen Identitätsdiebstahl. Das bedeutet: Die Kriminellen geben sich im Internet sich als fremde Personen aus. Werden die gestohlen Passwörter und E-Mail-Adressen auch für weitere Online-Dienste (z. B.

BEVH-Webinarreihe: Cybersecurity Thursday - Sicher arbeiten im Homeoffice

Die vergangenen Monate haben viele Unternehmen vor neue Herausforderungen gestellt. Die Arbeit von zuhause oder anderen Orten außerhalb des Büros kann dabei Schwachstellen in Systemen herbeiführen und zum IT-Sicherheitsrisiko werden. DsiN-Referent und Projektleiter Markus Burke erklärt im Webinar des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) "Sicher Arbeiten im Homeoffice" die wichtigsten Stellschrauben bei der Remote-Arbeit, um IT-Sicherheit zu gewährleisten und Systeme vor Angriffen von außen zu schützen.

Im Webinar erfahren Sie u.a.:

Digital-Kompass: Online-Sprechstunde "Was ist ein Hacker und kann ich das auch?"

Er darf in keinem modernen Thriller fehlen: der „Hacker“. Anfangs umschrieb der Begriff experimentierfreudige Tüftler, nicht nur bei IT-Geräten. Heute werden damit oft Menschen bezeichnet, die in IT-Systeme eindringen, um Schwachstellen aufzuzeigen oder auszunutzen.

Unser Experte Alexander Baetz von www.privacytutor.de erklärt was sich hinter diesem Begriff verbirgt, wie „Hacker“ arbeiten und welche Kenntnisse man haben sollte. Diese und andere Fragen werden beim „DigitalBrezelfrühstück“ erörtert.

Schadhafte Clubhouse-App für Android-Smartphones im Umlauf

Gelb
Freitag, März 19, 2021 - 15:00
Das Sicherheitsunternehmen ESET warnt aktuell vor einer Schadsoftware für Android-Smartphones, die sich als Clubhouse-App tarnt. Bei der App Clubhouse handelt es sich um eine Audio-Plattform: Mithilfe dieser können Menschen in digitalen "Räumen" in Echtzeit miteinander diskutieren. Eine Video- oder Chatfunktion gibt es nicht. Die Gespräche dürfen laut den Clubhouse-Regeln niur in Ausnahmefällen aufgezeichnet werden. Einen Zugang erhält man nur per Einladung von bereits registrierten Nutzer:innen. Clubhouse wurde exklusiv für das Betriebssystem iOS entwickelt.

Perseus Cyber Morning

Am 25. März findet die zweite Ausgabe der Veranstaltungsreihe "Cyber Morning" von DsiN-Mitglied Perseus statt. Nach dem Auftakt im Oktober 2020 dreht sich in dieser Ausagbe alles um Cyber-Awareness.

Ein Awareness-Programm ist ein wesentlicher Bestandteil, um KMUs gegen Bedrohungen aus dem Internet aufzustellen. In der Online-Veranstaltung setzen sich die Teilnehmer:innen, darunter auch DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger damit auseinander, wie solche Programme effektiv eingesetzt werden und Betriebe ihre Mitarbeitenden dafür sensibilisieren können. 

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen