Für Verbraucher
Für Unternehmen

SIBA - Aktuelle Meldungen

Das DsiN-Sicherheitsbarometer zeigt aktuelle Risiken im Internet für Privatanwender und kleine Unternehmen. Das Barometer differenziert die Gesamtgefahrenlage nach der Ampelkennzeichnung "grün", "gelb" und "rot". 

App-Entwickler speicherten Facebook-Daten ungeschützt im Netz
Sicherheitsforscher haben zwei Datenbanken entdeckt, in denen Entwickler von Apps für Facebook diverse Nutzerdaten ungeschützt gespeichert hatten. Betroffen sind Datensätze von Cultura Colectiva sowie der App „At the Pool“. In ersterem Fall sind 540 Millionen Kontonamen, Kommentare und „Gefällt mir“-Angaben auf einem frei zugänglichen Webserver abgelegt worden. Der zweite Datensatz betrifft „...
Nach Game of Thrones suchen kann gefährlich sein
Nach beliebten Schauspielern und Charakteren aus Filmen und Serien wird täglich millionenfach im Netz gesucht. Insbesondere wenn ein neuer Film oder – wie im Fall von Game of Thrones – eine langersehnte neue Staffel ansteht, wollen viele Fans vorab alles darüber wissen. Das wissen auch Betrüger und Kriminelle – und nutzen diesen Umstand aus: Sie erstellen Webseiten mit angeblichen Geheim-...
Defibrillator-Implantate von Medtronic haben schwere Sicherheitslücken
Sicherheitsforscher haben bei Defibrillator-Implataten des Herstellers Medtronic zwei schwerwiegende Schwachstellen entdeckt. Mit deren Hilfe könnten Angreifer die Funktionalität der Geräte manipulieren – und im schlimmsten Fall dafür sorgen, dass sie im Ernstfall versagen. Hintergrund ist, dass die Kommunikation zwischen Gerät und Kontrollstation – bspw. beim Arzt oder im Krankenhaus – ohne...
Millionen von Facebook-Zugangsdaten wurden im Klartext gespeichert
Facebook hat bekanntgegeben, dass bei einer internen Überprüfung festgestellt wurde, dass die Zugangsdaten von Millionen von Nutzern intern im Klartext gespeichert. So waren sie für bestimmte Facebook-Mitarbeiter einsehbar. Betroffen sind insbesondere Hunderte Millionen Nutzer von facebook Lite, aber auch reguläre Facebook-Nutzer und Instagram-Nutzer. Der Konzern will die Betroffenen über die...
Phishing: Versandbestätigung für angebliche Porno-DVD-Bestellung
Phishing-Nachrichten haben in der Regel zwei Ziele: Die Empfänger sollen persönliche Daten preisgeben – beispielsweise über verlinkte, gefälschte Formulare im Netz – und/oder die Geräte der Empfänger sollen mit Schadsoftware infiziert werden, indem mitgesandte Anhänge oder Links geöffnet werden. Damit möglichst viele Empfänger Anhänge oder Links öffnen, nutzen die Angreifer hinter den Phishing...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen